Hagelschlag, Parkschäden oder sonstige Beulen sind ärgerlich für jeden Fahrzeughalter.

In solchen Fällen wurden in der Vergangenheit ganze Fahrzeugteile ausgetauscht oder grossflächig neu lackiert. Diese zeitaufwendigen und teuren Arbeiten lassen sich heute in vielen Fällen durch die Ausbeultechnik, auch Drücktechnik oder Hebelmethode genannt, ersetzen. Dellen werden mit speziellen Ausbeulwerkzeugen sanft aus den beschädigten Oberflächen herausgedrückt.

Handwerkliche Präzisionsarbeit ergibt eine perfekte Instandsetzung ohne neu lackieren zu müssen. Darüber hinaus hängt Ihrem Fahrzeug bei einem allfälligen Wiederverkauf nicht der Makel an «nachlackiert» worden zu sein. Die positiven Auswirkungen auf den Verkaufserlös liegen auf der Hand.